Kahnfahren und Corona:

Coronavirus-Update:

07.06.2020 +++ maximal mögliche Gruppengrösse erhöht +++

Unsere Kähne haben nun zwischen den Sitzgruppen einen durchsichtigen Spuckschutz montiert, außerdem wird Desinfektionsmittel am Hafen und auf dem Kahn angeboten. Ferner sitzen nur Personen aus einem Haushalt auf einer Bank. Wenn Sie als Gruppe mit Personen aus verschiedenen Haushalten reisen, achten wir auf dem Mindestabstand. Daher ist je nach Kahngrösse und Anzahl der Haushalte pro Kahn die Beförderung von bis 17 Personen möglich.

Nähere Auskünfte zu Ihrer Gruppe erhalten Sie nach Anfrage an wirwollen@kahnfahren.de

 

10.05.2020: +++Nach einer mehrwöchigen Pause ist das Kahnfahren unter Auflagen seit dem 09.05.2020 wieder erlaubt.+++

 

Das Kahnfahren ist seit dem 09.05. im gesamten Spreewald wieder möglich. Im Moment allerdings eher für Spontanreisende und kleinere Gruppen. Es gelten strenge Hygienevorschriften und Mindestabstände sowohl beim Ein- und Ausstieg sowie auf dem Kahn selber. Es herrscht keine Maskenpflicht auf dem Kahn oder im Restaurant. Der Mindestanstand von 1.5m zwisachen verschiedenen Hausständen gilt auch auf dem Kahn, daher ist zur Zeit die Beförderung von Gruppen nicht möglich, Als Spontanreisende werden Sie entsprechend platziert. Die Auslastung der  Kähne ist entsprechend geringer, es werden im Prinzip nur halb so viele Personen pro Kahn befördert wie sonst üblich.

Eine Reservierung für Einzelpersonen und Familien sowie Kleingruppen bis 12 Personen ist NICHT erforderlich, es sind täglich ausreichend Kähne für alle Gäste vorhanden.

Informationen zu Kahnfahrten und ihrer Kahnfahrt in Zusammenhang mit der Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus (CoVid-19, Sars-Cov-2, Coronavirus, Corona) in Lübbenau im Spreewald.


© Alle Rechte vorbehalten. Copyright 2020 von Kahnfahren | Kahnfahrt im Spreewald.
RSS Feed – Artikel oder nur Kommentare

Kahnfahren.de auf Facebook
Credits by For Those Who Know